Mittwoch, 13. Juli 2011

Tapa Nr. 12: Nektarine mit Anchovis

Süß, salzig, säuerlich und fruchtig sind in dieser einfachen Tapa vereint. Obst und Fisch, in diesem Fall gesalzene, in Öl eingelegte Anchovis und fruchtige Nektarine, sind immer wieder eine gute Kombination. Ideal ist es, wenn man die Zutaten schön kühl direkt aus dem Kühlschrank verarbeitet. Geschmacksträger ist auch das feine Olivenöl, das wie der aromatische Balsamicoessig von bester Qualität sein sollte.



Tapa Nr. 12: Nektarine mit Anchovis
2 reife aber nicht zu weiche Nektarinen
Anchovis in Olivenöl
1-2 El Olivenöl
1 EL Balsámicoessig
Brunnenkresse oder Rucola
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Anchovis abtropfen lassen. Nektarinen achteln. Kern entfernen.

Anchovis um ein Nektarinenstück wickeln oder auf die Nektarinenschnitze legen und mit einem Zahnstocher feststecken.
Brunnenkresse auf einen Teller legen. Nektarinenschnitz mit Anchovis darauf legen. Mit Olivenöl und Balsamicoessig beträufeln und mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.


Kommentare:

Gourmet-Büdchen hat gesagt…

das würde mir auch schmecken, garantiert. Kleine Pfützchen plätschern schon in meinem Mund herum ;-)

Margit Kunzke hat gesagt…

Ich hör's plätschern, Büdchen ;-)