Dienstag, 17. Mai 2011

Erdbeertarte mit Piment und Minze

Wer Erdbeeren liebt, steht sozusagen schon in den gastronomischen Startlöchern. Bald ist es soweit und es gibt die lang ersehnten einheimischen Erdbeeren endlich auf dem Markt. 
Das Rezept hatte ich schon einmal gebracht, im März, als die Erdbeerzeit in Spanien in vollem Gang war. Doch wie Johannes Guggenberger so schön schreibt „hier schon mal eine Empfehlung was man mit den leckeren Beeren zum Beispiel machen kann....“
Da Kuchenbacken nicht zu meinen Stärken gehört, man muß ja nicht alles können, verwenden ich gern einmal tiefgekühlten Blätterteig oder Brandteig. Da kann fast nichts schief gehen. Diesmal wäre es aber beinahe schief gegangen. Sohnemann und ich unterhielten uns so angeregt über Politik, daß wir beide den Küchenwecker überhörten, der ankündigte, daß der Blätterteig goldbraun ist. In letzter Minute retteten wir ihn dann noch altgoldbraun. Geschmeckt hat es trotzdem. Ganz  gluschtige Erdbeerliebhaber können sich zu dieser Tarte auch noch einen Schlag Sahne genehmigen.

Erdbeertarte mit Piment und Minze
125 g Blätterteig
500 g Erdbeeren
4 EL Zucker
5 Pimentkörner
50 ml Wasser
50 ml Sherry fino
1 Blatt rote Gelatine (2 g)
1 Eigelb
Mehl
ein paar frische Minzeblätter
Backpapier

Erdbeeren in sehr feine Scheibchen schneiden. In eine Schüssel legen, mit dem Zucker bestreuen und 30 Min. ziehen lassen.

Backofen auf 180ºC vorheizen. Blätterteig nach Vorschrift auftauen. Auf eienr leicht bemehlten Fläche dünn ausrollen und einen Kreis von 25 cm Durchmesser ausschneiden. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Blätterteigkreis darauf legen. Mit Backpapier bedecken und mit einem zweiten Backblech beschweren. In den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180ºC 15-20 Min. backen. Herausnehmen. Backpapier entfernen. Teig mit verrührtem Eigelb bestreichen und noch einmal für 5 Min. in den Backofen schieben, damit er schön goldbraun wird. Aus dem Ofen nehmen und auf eine Platte legen.

Rote Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Wasser und Sherry erhitzen. Gelatine ausdrücken und im heißen Wasser auflösen. Den ausgetretenden Erdbeersaft dazu geben.

Die Blätterteigscheibe mit den Erdbeerscheiben belegen. Pimentkörner in einem Mörser fein zerstossen. Mit dem Pulver die Erdbeeren bestäuben. Dann mit einem Pinsel vorsichtig die Gelatine über die Erdbeeren streichen. Für 30 Min. im Kühlschrank kühlen. Mit Minzeblättchen dekorieren.

Kommentare:

Thomas Schäfer hat gesagt…

SUPER !
Gibt´s morgen zum Dessert - nach dem Spargel !
...und das allerbeste ist : ich hab´alles da.....bis auf die Erdbeeren und die gibt´s morgen früh beim Spargel Dealer....
Freu mich !
Gruß

Thomas

Margit Kunzke hat gesagt…

Prima und guten Appetit!!!

stuttgartcooking hat gesagt…

Sieht klasse aus,werde ich demnächst auch versuchen. Danke für die Anregung!