Freitag, 20. Mai 2011

Tapa Nr.1 : Sardellen mit Erdbeeren und Ricotta



Diese interessante Tapa habe ich neulich in einer kleinen Bar in Benidorm gegessen. Die Kombination Erdbeeren, Sardellen und Frischkäse fand ich der Kontraste wegen außerordentlich apart.
Eigentlich nimmt man für diese deliziöse Tapa einen katalanischen Käse, der Recuit de drap heißt. Das ist ein handgemachter Frischkäse, den die Schäfer der Region Empordà herstellen und der in ein Tuch (drap) gewickelt wird. Er ähnelt dem Ricotta, auch wenn er fester ist. Deshalb kann man hier ohne weiteres Ricotta verwenden.

Tapa Nr. 1
Ricotta Käse
Sardellen in Olivenöl
Erdbeeren
Balsamicoessig aus Modena
Maldonsalz oder Rosensalz
Balsamicoreduktion
Schnittlauch

Erdbeeren in sehr dünne Scheibchen schneiden. Mit etwas Balsamicoessig und Olivenöl beträufeln und beseite stellen.

Auf einen Löffel oder kleinen Teller 1 TL Ricotta legen. Drumherum eine Sardelle arrangieren. Obendrauf kommen ein paar marinierte Erdbeerscheibchen. Mit Maldonsalz oder Rosensalz bestreuen. Einen Tropfen Balsamicoreduktion auf die Spitze tröpfeln und mit Schnittlauch dekorieren.

Kommentare:

Gourmet-Büdchen hat gesagt…

das muss ich unbedingt mal ausprobieren, das ist ja eine coole Kombi :)

Margit Kunzke hat gesagt…

Tu das, es lohnt sich. Ich war überrascht wie toll diese Tapa schmeckt;-)